Gaszähler

Ein Gaszähler oder auch Gasuhr/Gasmesser ist ein Messgerät zur Ermittlung einer in einem bestimmten Zeitraum durchgesetzten Gasmenge. Die vom Gaszähler erfasste Einheit ist der Kubikmeter im Betriebszustand, der zur Abrechnung in Normkubikmeter umgerechnet wird.

Gaszähler bestehen je nach Technologie aus mechanischen oder elektronischen Vorrichtungen zur Erfassung des durchgesetzten Gasstromes und meistens einem Zählwerk.


Intelligenter Gaszähler

Für die Fernabfrage von Zählerständen gibt es die Möglichkeit, Gaszähler mit Schnittstellen auszustatten, was aktuell aber nahezu nur im Industriebereich, verbunden mit sehr hohen Verbräuchen, umgesetzt wird.

Die EGT testet zwar aktuell bereits intelligente Gaszähler für "Jedermann", bis diese aber wirklich für jeden verfügbar sind, wie die Smart Meter im Strombereich, wird es noch etwas dauern. Wir werden aber natürlich sofort informieren, sobald diese Technik allen zur Verfügung steht.

Eichpflicht und Gültigkeit

Gaszähler, die im geschäftlichen Verkehr eingesetzt werden, unterliegen der Eichpflicht. In der Eichordnung sind die jeweiligen Fristen festgelegt, nach denen Gaszähler einer wiederkehrenden Eichung zu unterziehen sind.

Eichdauer/Gültigkeit der Eichung

  • 8-16 Jahre (leistungsabhängig): Balgengaszähler (Privathaushalt, Ein- und kleinere  Mehrfamilienhäuser)
  • 16 Jahre: Drehkolbenzähler (Gewerbe, Industrie, große Wohnblöcke, etc.)

Wir nehmen uns Zeit für Sie.

07722 918-100, kundenservice@egt.de Schonacher Straße 2, Triberg

Öffnungszeiten Kundenservice-Center: Montag bis Donnerstag 08:00-12:00 Uhr + 13:30-16:30 Uhr, Freitag 08:00-12:00 Uhr
Telefonische Erreichbarkeit: Montag bis Donnerstag, 08:00-18:00 Uhr, Freitag, 08:00-15:00 Uhr

E-Mail senden KONTAKTFORMULAR LIVE-CHAT