Multitalent Erdgas

Aus den Überresten von pflanzlichem und tierischem Leben hat sich vor Hunderten von Millionen Jahren Erdgas gebildet. Erdgas ist ein Sammelbegriff für alle brennbaren Naturgase, die in der Erdkruste vorkommen. Chemisch betrachtet ist es eine organische Verbindung aus Kohlenstoff (C) und Wasserstoff (H).

Der größte Teil des in Deutschland verwendeten Erdgases stammt aus Norwegen,  Niederlande, Russland sowie heimischen Lagerstätten. Als emissionsarmer fossiler Energieträger mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten übernimmt es eine immer bedeutendere Rolle bei der Reduzierung von Treibhausemissionen.


Brennwerttechnik & Solar

Brennwerttechnik & Solar

Moderne Gas-Brennwertheizungen arbeiten extrem effizient – das schont die Umwelt und den Geldbeutel. In Verbindung mit einer Solaranlage können so bis zu 60 Prozent des Jahresenergiebedarfs für die Warmwasserbereitung gedeckt werden. Kommt die Solarthermie auch für die Heizung zum Einsatz, können die Energiekosten um weitere 20 Prozent gesenkt werden.

Weitere Infos zu Erdgas Brennwerttechnik und Solar bietet Ihnen dieser Film und diese Info-Broschüren (Brennwerttechnik und Solarthermie) des BDEW oder unser Infoblatt Brennwerttechnik.

KWK-Anlage

KWK-Anlage

In einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage (KWK) treibt ein Erdgas-Verbrennungsmotor einen Generator an und erzeugt so elektrische Energie. Die dabei am Motor und Generator entstehende Wärme steht für Heizzwecke oder die Warmwasseraufbereitung zur Verfügung. Mit einem Mikro-KWK-Gerät kann in einem Ein-Familienhaus 40 Prozent des Strombedarfes eines Vier-Personen-Haushaltes abgedeckt werden.

Weitere Infos zur KWK zeigt Ihnen dieser Film oder diese BDEW-Broschüre.

Gaswärmepumpe

Gaswärmepumpe

Die Gaswärmepumpe kombiniert bewährte Brennwerttechnik mit erneuerbaren Energien. Die Energiegewinnung erfolgt dabei zu 75 Prozent aus Erdgas und zu 25 Prozent aus Umweltwärme wie Erde, Luft oder Sonnenenergie. Dieses Verfahren ist besonders energieeffizient und ermöglicht einen Wirkungsgrad von bis zu 118 Prozent.

Weitere Infos zur Gaswärmepumpe zeigt Ihnen dieser Film oder diese Broschüre.

Brennstoffzelle

Brennstoffzelle

Wärme und Strom lassen sich auch durch Brennstoffzellen-Heizgeräte effizient und umweltschonend erzeugen. Sie arbeiten nach dem Prinzip einer KWK-Anlage, wobei die Primärenergie Erdgas elektrochemisch in Energie umgewandelt wird. Der Bedarf an Warmwasser und Heizwärme kann so fast komplett gedeckt und in einem Wärmespeicher bevorratet werden. Ein integriertes Brennwertgerät sorgt bei erhöhtem Bedarf für eine sichere Wärmeversorgung. In dieser Info-Broschüre des BDEW erfahren Sie mehr über Brennstoffzellen.

Weitere Informationen zu effizienten und umweltfreundlichen Heiztechniken bietet der BDEW in dem Video "Erdgastechnik einfach erklärt".

Innovation im Heizungskeller 


Neue Technologien

Der Entwicklung neuer Energietechniken kommt eine immer größere Bedeutung zu. Deshalb gibt es heute bereits viele Möglichkeiten zur effizienten, umweltschonenden und wirtschaftlichen Gewinnung und Nutzung von Energie. Je nach individuellem Bedarf lassen sich verschiedene Technologien umsetzen, die sich durch einen hohen Wirkungsgrad auszeichnen – egal ob Gaswärmepumpe, Gasbrennwerttechnik in Verbindung mit Solar, KWK-Anlage oder Brennstoffzelle.

Vorteile

  • Optimale Energiebilanz und geringe CO2-Emissionen
  • Sauber, preiswert und bequem
  • Vielseitig und Variabel

 

Optimale Energiebilanz

Erdgas weist einen enorm hohen Energiegehalt auf. Ein Kubikmeter Erdgas wiegt rund 800 Gramm und enthält etwa zehn kWh Energie . Die Verbrennung erfolgt fast rückstandsfrei, so dass auch nahezu kein Feinstaub entsteht. Die Förderung des Erdgaseinsatzes ist daher Bestandteil vieler Klimaschutzprogramme. Beim Einsatz einer Erdgas-Heizung wird diese mit moderner Regelungstechnik kombiniert. Durch die Messung der Außen- und Raumtemperatur kann so die optimale Energiezufuhr ermittelt werden.

Sauber, preiswert & bequem

Es gibt viele gute Gründe für einen Umstieg auf Erdgas : Neben den geringen Anschaffungs- und Betriebskosten sowie niedrigen Emissionswerten zeichnet sich Erdgas besonders durch hohen Komfort aus: Ohne Bestellzeiten und Lieferabsprachen ist die Heizenergie 24 Stunden am Tag verfügbar. Monatliche Abschlagszahlungen machen die Kosten zudem überschaubar. Der geringe Raumbedarf schafft darüber hinaus Platz für einen Hobbyraum oder eine Sauna.

Vielseitig & Variabel

Erdgas ist aus dem modernen Leben nicht mehr wegzudenken. Im Privathaushalt bietet sich neben einer Erdgas -Heizung auch der Betrieb einer Sauna oder die Verwendung von Haushaltsgeräten an. In Industrie und Gewerbe, wo z.B. gebacken, geschmolzen, gewaschen, getrocknet oder klimatisiert wird, ist Erdgas ein optimaler Energielieferant.

Mit Erdgas betriebene Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK ) oder Blockheizkraftwerke (BHKW) bieten Industriebetrieben darüber hinaus die Möglichkeit, Wärme und Strom kosten- und umweltbewusst selbst zu erzeugen. Auch die Fahrzeugindustrie nutzt Erdgas bei neuen Modellen als alternatives Antriebskonzept. Mit der steigenden Zahl an Erdgas -Fahrzeuge wurde parallel dazu auch das Erdgas-Tankstellennetz weiter ausgebaut.


Wir nehmen uns Zeit für Sie.

Frank Bonsiepe

Netzmeister, Gasversorgung, Netzbau- und Betrieb

Schonacher Straße 2
78098 Triberg

Tel. 07722 918-138
Fax 07722 918-130

Helmut Fleig

Rohrnetzmeister,Gasversorgung, Hausanschlüsse

Schonacher Straße 2
78098 Triberg

Tel. 07722 918-171
Fax 07722 918-130