Details

Rudolf Kastner, Vorstandsvorsitzender EGT AG

Digitale Energiewende braucht mehr als Blockchain

Die Energiebranche obliegt einem Digitalisierungsprozess. Die EGT Unternehmensgruppe präsentierte sich auf der 25. Handelsblatt Jahrestagung Energiewirtschaft in Berlin als Partner der Oxygen Technologies GmbH, einem jungen Unternehmen, das Lösungen für die komplexen energiewirtschaftlichen und technischen Prozesse bietet, die für die digitale Wende notwendig sind.

Die Energiebranche wird immer digitaler. Dabei spielen auch neue Energieversorgungsstrukturen eine große Rolle: Endkunden sind nicht länger nur Verbraucher, sondern werden zu sogenannten Prosumern, Personen, die gleichzeitig Konsument und Produzent sind. Schon heute sind mehrere Millionen dezentrale Energiekleinanlagen in der Hand von privaten Eigentümern. Ab 2019 fallen die ersten EEG-geförderten Energieanlagen aus der Förderung. Damit muss zukünftig auch der Strom dieser Kleinanlagen vermarktet und sicher ins Stromnetz eingespeist werden. Die Bereiche Einkauf, Verkauf und Bilanzkreismanagement müssen zusammenwachsen, um ein zeitliches Energie-Matching durchzuführen. Dafür braucht es wiederum moderne skalierbare Optimierungs- und Datenserver. Diesem Transformationsprozess müssen sich die Energieversorger heute stellen, um nach und nach den Wandel zum Energiedienstleister und Betreiber eines Prosumer-to-Prosumer-Systems (P2P-Systems) zu schaffen.

„Verfolgt man den aktuellen Höhenflug der Blockchain, entsteht der Eindruck, dass sie der informationstechnologische Heilsbringer schlechthin und insbesondere auch der digitalen Energiewende ist. Letztlich besteht aber Blockchain nur aus informations-technologischen Bestandteilen" so Gregor Rohbogner, Geschäftsführer der Oxygen Technologies GmbH mit Sitz in Freiburg. „Wir sollten im Anwendungsfeld Energie den Mut haben, die komplexen energiewirtschaftlichen und –technischen Prozesse genau zu beleuchten und dort die Informatik zum Einsatz kommen lassen, wo sie Nutzen stiftet" betont Rohbogner. Die EGT Unternehmensgruppe begleitet als Partner die Oxygen Technologies GmbH seit ihrem Beginn als kleines Start-up-Unternehmen vor einigen Jahren. „Die Oxygen Technologies ermöglicht mit ihren Produkten Schritt für Schritt die für unsere Branche dringend notwendige Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle" bestätigt Rudolf Kastner, Vorstandsvorsitzender der EGT AG.

Vom 23.-25. Januar präsentierte die Oxygen Technologies GmbH sich gemeinsam mit ihren Partnern bei der Handelsblatt Jahrestagung Energiewirtschaft in Berlin, dem Treffpunkt für Experten für die aktuellen energiepolitischen Entwicklungen in Deutschland und Europa.